Thema

Pfarrdienst zwischen Last und Lust

Die allgemeine Leistungsorientierung, die aus der Ökonomie einfach auf kirchliche Organisation übertragen wird, setzt den Pfarrberuf zunehmend unter Druck. Die Arbeit von Pfarrerinnen und Pfarrern kann noch so gut sein, noch so professionell, noch so optimiert – wenn sich die Strukturen, in denen diese Arbeit geschieht, nicht verändern, werden Überlastung und Frust notwendig generiert, meint Ralf Kötter. Deshalb muss ein Perspektivenwechsel stattfinden: weg von der Nabelschau eines starren Qualitätsmanagements hin zur systemischen Betrachtung gemeindlicher Beziehungen und Prozesse. Denn solange Pfarrerinnen und Pfarrer nur Versorgung und Bestand sichern sollen, werden sie nicht zur Ruhe kommen. mehr lesen

Meldung

Studienhilfe neu geregelt

Die Studienhilfe des Verbandes evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer in Deutschland wird ab dem 1. Januar 2019 mit einer veränderten Richtlinie neu geregelt. Sie wird in Form eines zinslosen Darlehens und ggfs. zusätzlich als Geschwisterzuschuss gewährt, der nicht zurückgezahlt werden muss. Die Höhe der Studienhilfe richtet sich nach den von der Mitgliederversammlung festgesetzten Sätzen.

mehr lesen



Deutsches Pfarrerblatt

Lesen Sie hier ausgewählte Aufsätze aus dem Pfarrerblatt 2/2019.

weiter

Pfarramtskalender

Den Pfarramtskalender 2019 gibt es jetzt in digitaler Form. Laden Sie sich hier die Datei im iCalendar Format runter.

Kalender 2019


Videotipp Angels
von Pastor Martin Schulz

Engel sind begehrt. Wer die Auslagen in Deko-Geschäften längere Zeit beobachtet, bemerkt, dass montags die Regale mit Engeln voll sind. Freitags sind viele Engel weg. Sie sind nicht weggeflogen. Sie haben ihre Zielgruppe erreicht – die Menschen. Engelfrömmigkeit gehört zur etablierten Religion, aber auch frei flottierenden Religionsvorstellungen. Mit Engeln sind Hoffnungen, Wünsche, Schutz verbunden.

mehr lesen