Thema

Martin Luther und die Dichter

Die Persönlichkeit Martin Luthers hat immer wieder Dichter und Schriftsteller dazu angeregt, sein Leben, sein Denken, seine historische Rolle in der Reformationszeit literarisch wiederzugeben und zu gestalten. Karl-Josef Kuschel hat aus der Fülle des Materials drei literarische Positionen ausgewählt, die er in einem mehrteiligen Beitrag im Deutschen Pfarrerblatt vorstellt. In einem ersten Teil geht es um das Gedicht „Die Ulme zu Hirsau“ von Ludwig Uhland. Die Teile zwei und drei, die im April und Mai folgen, widmen sich dann dem Lutherbild von Heinrich Heine und Thomas Mann.
mehr lesen

Meldung

Deutscher Pfarrerinnen- und Pfarrertag 2018 in Augsburg

Augsburg ist die einzige Stadt in Deutschland mit einem Friedensfest. Der 8. August ist gesetzlicher Feiertag im Stadtkreis Augsburg. Der Tag dient dem Gedenken an den Religionsfrieden von 1555, mit dem die Stadt untrennbar verbunden ist. Guter Grund also, zum Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrertag von Montag, 17., bis Mittwoch, 19. September nach Augsburg zu kommen! Tagungsort ist der „Kongress am Park“. Gemeinsam mit dem Pfarrer- und Pfarrerinnenverein in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern lädt der Verband dazu sehr herzlich ein. Das Thema „Religion und Gewalt“ ist erschreckend aktuell.

mehr lesen



Deutsches Pfarrerblatt

Lesen Sie hier ausgewählte Aufsätze aus dem Pfarrerblatt 4/2018.

weiter

Pfarramtskalender

Den Pfarramtskalender 2018 gibt es jetzt in digitaler Form. Laden Sie sich hier die Datei im iCalendar Format runter.

Kalender 2018


Videotipp Agraprofit
von Pastor Martin Schulz

Ein Samstagvormittag in Deutschland. Auf dem Wochenmarkt bauen zwei junge Männer ihren Stand auf. Man kann lesen: „Agraprofit - faire Preise – volle Transparenz“. Erste Kundengespräche: Agraprofit ist ein junges Unternehmen mit billigen Preisen und mit voller Transparenz in der Produktionskette. Agraprofit schafft Arbeitsplätze. Die Tafel Schokolade kostet 39 Cent. Erstaunen bei den Kunden. Die Männer erzählen, dass Arbeiter wenig Geld haben wollen und dass faire Preise günstige Preise seien.

Ein Kundin begreift: Faire Preise für die Kunden. Dieser sechs Minuten Film ist so wie die Zeichenhandlungen der Propheten.

mehr lesen